loading ...
spinner

Dmitri Demiashkin von Debussy bis Liszt

13
Dez.2019
Dmitri Demiashkin von Debussy bis Liszt
Dmitri Demiashkin
×
Dmitri Demiashkin spielt drei Klavierstücke aus der Sammlung «Images» des französischen Komponisten Claude Debussy, das virtuose Klavierwerk «Gaspard de la Nuit» des baskischen Komponisten Maurice Ravel, sowie Franz Liszts bedeutende «Sonate in h-Moll»...
Am 13. Dezember wird Dmitri Demiashkin das Konzertjahr im Theri persönlich beschliessen. Den Auftakt des abwechslungsreichen Abends machen drei Klavierstücke aus der Sammlung «Images» des französischen Komponisten Claude Debussy (1862–1918). Vor allem «Reflets dans l’eau», das die Lichtreflexionen auf dem Wasser musikalisch ausmalt, dürfte allen Klassikfreunden bestens bekannt sein. Das virtuose dreiteilige Klavierwerk «Gaspard de la Nuit» (Schatzmeister der Nacht) des baskischen Komponisten Maurice Ravel (1875–1937) ist Thema des mittleren Konzertteils. Mit Franz Liszts «Sonate in h-Moll» wagt sich Dmitri Demiashkin schliesslich an eins der bedeutendsten und technisch anspruchsvollsten Klavierwerke der Romantik. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und dauert etwa 75 Minuten.
Der 37-Jährige Dmitri Demiashkin begann schon mit sieben Jahren mit der Ausbildung zum Pianisten und kam zehn Jahre später dank eines Stipendiums der Stiftung Lyra in die Schweiz. Er beendete seine Ausbildung in Zürich und Winterthur und eröffnete anschliessend seine eigene Russische Klavierschule in Brunnen. Ausserdem ist er Dozent am Musikkonservatorium in Zürich sowie der Zürcher Hochschule der Künste. Daneben tritt Demiashkin immer wieder mit renommierten Orchestern und als Solokünstler auf, unter anderem als Solist mit dem Tschaikowski Symphonieorchester Moskau unter der Leitung von Vladimir Fedoseyev. Dmitri Demiashkins Klavierkunst ist international anerkannt und wurde mit verschiedenen Preisen gewürdigt. Der renommierte Pianohersteller Steinway & Sons aus Hamburg verlieh ihm den begehrten Ehrentitel Steinway Artist.

Gut zu wissen

Datum
Freitag, 13. Dezember 2019 19:30 - 21:00
Ergänzende Zeitangaben
Türöffnung 19:00
Lokalität
Theresianum Ingenbohl
Klosterstrasse 14
6440 Brunnen
Preis
freie Platzwahl, Kollekte
Kontakt
Mirjam Rogger
Crescendo Konzert Management
Wylenstrasse 1
6440 Brunnen
Homepage
www.cresc.ch
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
PDF Herunterladen
Konzertprogramm
 

Veranstaltungsort

Theresianum Ingenbohl
Klosterstrasse 14
6440 Brunnen